A l l e  L i m e r i c k s 

   

 Foto: Die Stadt Limerick

 

 

 Limericks von A bis Z 

 

 Und ein paar Limericks mehr 

 

 Weitere Limerick-ähnliche Texte 

 

 Spanische Limericks 


 

 

  L i m e r i c k s   v o n   A   b i s   Z  

 

 

 Brutal! 

 

 Wer kannte nicht Jutta aus Aachen

 Die ständig die Mücken zerstachen! 

 Hat hämisch gezischt: 

 "Dich hab ich erwischt!", 

 Wenn Mücken die Netzaugen brachen. 

 

 

 

 

 Lügendetektoren 

 

 Ein Weinhändler meinte in Bökelund

  Das funzt ja nicht nur mit dem Kindermund. 

 Ich sage euch eines: 

 Ein Flasch' guten Weines 

 Tut Wahrheit im Ernstfall nicht minder kund. 

 

 

 

 

 Masthähnchen 

 

 Ein Wochenendsegler aus Castrop 

 Erhängte Geflügel im Masttop. 

 Sie boten auf Reisen 

 Ihm leckerste Speisen. 

 Ins Top schickt er meist einen Gast rop. 

 

 

 

 

 Der Grufti 

 

 Da war mal ein Jüngling aus Darzen

 Der ging in Klamotten, ganz schwarzen. 

 Halbseitig rasiert, 

 Die andere toupiert, 

 Im Job will ihn keiner. Muß harzen. 

 

 

 

 

 Sanitärfachkraft 

 (Übertragung aus dem Englischen) 

 

 Einst klemmte ein Klempner aus Emmrich 

 Sein Mädel am Strand. Es war dämmerig. 

 Sie flüstert beklommen: 

 "Ich hör jemand kommen!" 

 Der Klempner rief: "Ja, das bin ich!" 

 

 

 

 

 Kußmonster 

 

 Ein Schulmädchen lebte in Füssen

 Das war Klassenbeste im Küssen - 

 Wobei den Beknutschten 

 Die Seher verrutschten. 

 Das hättet ihr sehen müssen! 

 

 

 

 

 Herzensbrecher 

 

 Da war mal ein Jüngling aus Golßen

 Der ging jeden Samstag zum Bolzen. 

 Und zeigt er beim Baden 

 Mal Bizeps und Waden, 

 Die Herzen der Mädels zerschmolzen. 

 

 

 

 

 Putzteufel 

 

 Man sagt von Ramona aus Hallstadt

 Sie sieht ihre Küche als Walstatt 

  Von schrillen Bazillen. 

 Muß all-alle killen... 

 Die Ärmste nicht alle im Stall hat. 

 

 

 

 

 Fummler 

 

 Ein Tankwart im Kurort Bad Ischl 

 Der kriegte mal schwer auf den Nüschl, 

 Nachdem er Frau Traute 

 Das Hemdchen versaute. 

 In Ischl gabs Tratsch und Gezischl. 

 

 

 

 

 Im Grünen 

 

 Es hing für Christine aus Jagel 

 Die Unschuld im Walde am Nagel. 

 Nichts konnte sie schrecken: 

 Nicht Mücken, nicht Zecken, 

 Nicht Regen, nicht Sturm und nicht Hagel. 

 

 

 

 

 Meisterdieb 

 

 Man kennt einen Klempner in Köthen

 Der pflegte des Nachts zu verlöten, 

 Was Tags er so klemmte 

 Und lupfte und stemmte. 

 War deshalb noch niemals in Nöten. 

 

 

 

 

 Gefährliche Liebschaft 

 

 'Nen Drücker aus Kiel kann's entzücken, 

 Die Mädels so richtig zu drücken. 

 Er drückte Karate- 

 Kid seine Agathe -

 Seitdem läuft der Drücker auf Krücken. 

 

 

 

 

 Liebevoll 

 

 In  Liebesdorf fragt Heiner Klasen: 

 Wer würde nicht gern täglich grasen? 

 Und trommeln und klopfen 

 Und purzeln und pfropfen...

 Als Playmate, ach ja! kleiner Hasen! 

 

 

 

 

 Teuflisch! 

 

 So eine wie Luzie aus Mölln 

 Gibt's sonst nur in heißesten Höll'n! 

 Sie stieß ihren Lover 

 Zur Freude der Gaffer 

 Im Streite vom Dome zu Köln. 

 

 

 

 

 Auf den ersten Blick 

 

 Ein Schlachtergesell aus Neu-Gülze 

 Verguckt sich bei Blutwurst und Sülze 

 Ins pralle Wädchen 

 Vom Bäckermädchen. 

 Ach, sieh einmal an, und jetzt stillt 'se. 

 

 

 

 

 Man sagt ... 

 

 In Oppen, der Mann von Frau Mechthild, 

 Ein Hecht sei, ein doller, der zecht wild. 

 Ruft sie "süßer Hase", 

 Reibt Nase an Nase, 

 Dann stimmt das sogar den Hecht mild. 

 

 

 

 

 Nicht zielführend 

 

 Hans-Maik bringt Frau Doris aus Posen 

 Am Sonntag früh stets rote Rosen. 

 Dem uralten Harung 

 Sagt bald die Erfahrung: 

 So lockst du sie nie aus den Hosen! 

 

 

 

 

 Tratschtanten 

 

 Ein altes Semester aus Quarnbek 

 Verreiste zur Schwester nach Barmbek. 

 Sie nähten und strickten, 

 Sie tratschten und zickten, 

 Am Ende war sämtliches Garn weg. 

 

 

 

 Pfui! 

 

 Ein Hündchen, das sorgte in Ruppenstein 

 Für Ärger im kirchlichen Gruppenheim. 

 Man mußte sich schämen 

 Für sein Benehmen! 

 Des Viehcherl war nämlich net stuppenrein. 

 

 

 

 

 Verzögerte Lautäußerung 

 (Mit Verbeugung vor Ludwig van Beethoven) 

 

 Es lebt eine Frau in St. Peter

 Die drohte: "Ich schrei, Sie Verräter!" 

 Daß ich's nur wüßte! 

 Wenn ich sie küßte! 

 Sie schrie - doch erst sehr, sehr viel später. 

 

 

 

 

 Trizonesien 

 

 Es gab in den Nachkriegs - Trizonen 

 Wohl Maisbrot, dafür wenig Bohnen. 

 Die Blauen hatte man satt, 

 Man aß jetzt Rüben anstatt, 

 Und träumte von Speck und Zitronen. 

 

 

 

 

 Geschäftsidee 

 

 Auf mooriger Scholle zu Urbach 

 Einst sprach zu dem Nachbarn der Bur: ach, 

 Laß Soden so, Bauer! 

 Der Boden, so sauer... 

 Wir bauen hier nach Kneipp einen Kurbach! 

 

 

 

 

 Neckisch 

 

 Es kitzelt ein Jüngling aus Vipperow 

 Sein Mädchen einmal an der Rippe, wo 

 Es furchtbar empfindlich. 

 Sie kichert ganz sündlich 

 Und kräuselt begehrlich die Lippe so... 

 

 

 

 

 Autosanierungsidee 

 

 Ein Feuerwehrhauptmann aus Waren 

 War bar eines Tags alles Baren. 

 Geschäftlich behende, 

 Entzündet er Brände, 

 Dem Publikum Würstchen zu garen. 

 

 

 

 

 KannibalInnen 

 

 Zwei Raubtierdompteure aus Xanten 

 Domptierten mal zwei alte Tanten. 

 Sie wurden gebissen 

 Und fanden's beschissen: 

 Verletzt von so nahen Verwandten! 

 

 

 

 

 Pauschalreisender 

 

 Ein belgischer Jüngling aus Ypern 

 Verreiste im Urlaub nach Zypern. 

 Bemaß von Palästen 

 Nach Anblick die besten, 

 Und abends den Wein dann nach Litern. 

 

 

 

 

 Sepp 

 

  Man dachte an Sepp aus Zurnhausen 

 Im Dorf nur mit Schreck und mit Grausen. 

 Nach jedem Gelage, 

 Das stand außer Frage, 

 Da wollte er nur noch die Hurn zausen. 

 

 

 

 

 

 

  ... Und einige Limericks mehr...  

 

 

 

 

 

 

 

 Schuhlos 

 

 Ein Mädel, gebürtig aus Babben

 Verlor mal im Wald ihre Schlappen. 

 Was stachen die Nadeln 

 Dem Madel die Wadeln! 

 Mußt tänzeln den Heimweg und tappen. 

 

 

 

 

 Brutalo 

 

 Ein Weißgerber gerbte (aus Babben

 Das Fell seiner Frau mit den Schlappen. 

 "Sie schrie wie am Spieß: 

 "Ich find dich so mies!! 

 Verklag dich, und du mußt berappen!" 

 

 

 

 

 Biologie stimmt 

 

 Einem GI aus Bonn am Rhein 

 Stand seine Uniform so richtig fein. 

 Fand jedenfalls Marie. 

 Schüchtern war sie nie. 

 Nun hat sie 'nen kleinen Ron am Bein. 

 

 

 

 

 Hoher Anspruch 

 

 Ein Winzer vom Rheine aus Bingen 

 Will spornstreichs Frau Silke beringen 

 (Gebürtig aus Peine, 

 Liebt Lyrik und Weine). 

 Muß kelternd jetzt Rilke besingen. 

 

 

 

 

 Limerick für Toni 

 

 Es kamen zwei Engel nach Bingen 

 Das Kyrie Eleison zu singen. 

 Und wie sie da sangen 

 Mit Stimmchen so bangen, 

 Leis Glocken begannen zu klingen. 

 

 

 

 

 Bockenheim 

 

 Da hörnt sie mit Fred mich in Bockenheim

  Als Dirk, ich und Albert grad hocken beim...

 Preisskat! DER Stich, 

 Mein Schatz, rächt sich fürchterlich! 

 Und Fredi zahl ich's beim Zocken heim! 

 

 

 

 

 Alle Räder stehen still 

 

 Der Jens steckt seit Stunden im Breisgau 

 In so einem elenden Scheiß-Stau. 

 Erst las er Adorno, 

 Dann guckte er Porno 

 Und hatte viel Spaß an der Steiß-Schau. 

 

 

 

 

 Geduldsprobe 

 

 Es hat eine Dame aus Cannes 

 Als Erben einen jüngeren Mann. 

 Ihre Jahre vergingen 

 Mit Beten und Singen; 

 Da fragte der Mann schließlich: "Wann...?" 

 

 

 

 

 Multikulti 

 

 Man kennt eine Lady aus Darlington

 Die liebt' einen Russen im Pavillon. 

 Nach einem dreiviertel Jahr 

 Sie einen Knaben gebar. 

 Dem gab sie den Namen Pawel-John. 

 

 

 

 

 Bedauernswert 

 

 In Deutschland verbrachte ein Strumpf 

 Sein Leben im sprachlichen Sumpf: 

 "Ein einz'ger Vokal 

 Mich ziert, welche Qual!" 

 So dachte der Strumpf bei sich dumpf. 

 

 

 

 

 Wochenend, damals 

 

 Es rauchte ein Mädchen in Dillen 

 Gern Tütchen und nahm bunte Pillen. 

 Mit zwei, drei Emanzen 

 Ging sie dann tanzen  

 Zu Liedern von Cream und Bob Dylan. 

 

 

 

 

  Alternatives Backwerk 

 

 'Ne Bäckersfrau lebt in Friseuthe

 Die ist eine ziemlich Zerstreute. 

 Bäckt Brötchen mit Gips 

 Und Kekse mit Trips... 

 Der Kundschaft gefiel's, was sie freute. 

 

 

 

 

 Liebe auf den 1. 

 

 "Mir bot mal ein Mädel aus Füssen 

 Ihr Mündelchen an, es zu küssen. 

 Sie war echt 'ne Schau, 

 Die süßeste Frau! 

 Die hättet ihr sehen müssen!" 

 

 

 

 

 Chorkonzert 

 

 Aus Ghana trägt ein Massenchor 

 Gesänge und Folklore vor. 

 Mal spirituell, mal weltlich, 

 Jedoch nicht unentgeltlich. 

 Vorm Eingang sitzt der Kassenmohr. 

 

 

 

 

 Der Lottogewinn 

 

 Es lebt eine Dame in Gillenfeld,   

 Auf welche der Jackpot des Monats entfällt. 

 Ich hab' meine Zweifel: 

 Was kann in der Eifel 

 Die Frau denn schon tun mit dem villen Geld? 

 

 

 

 

 Der Freiheit eine Gasse! 

 

 Aus Goslar ein Käse namens "Harzer" 

 (Vom Altern ein bräunlich bis schwarzer) 

 Wohl Schleimhäute sengte 

 Und Mauern gar sprengte 

 Vom engsten und finstersten Karzer. 

 

 

 

 

 Mut zur Alternative 

 

 Ein Fuchs denkt sich bei Haselünne

 "Die Hasen hier sind mir zu dünne! 

 Im Stall hat Max Beer 

 Rund dreißig und mehr! 

 Da sind doch viel feistere drünne!" 

 

 

 

 

 Schnäppchensüchtig 

 

 Ein Nervenarzt lebt in Hahnweiler

 Der Wissenschaft ist er ein Pfeiler. 

 Kurierte die Müllern 

 Von Schnäppchen und Knüllern 

 Und heißt seitdem nur noch der "Wahn-Heiler". 

 

 

 

 

 Antipathie 

 

 Es gibt ein Sensibel in Hagen

 Dem geht es sofort auf den Magen, 

 Erwähnt so ein Ferkel 

 Den Namen "Frau Merkel". 

 Dann muß er wie wild um sich schlagen. 

 

 

 

 

 Verleihnixe 

 

  Verlieh eine Göre aus Langenstein 

 'Ne Haribo-Stange dem langen Hein. 

 Die wurd' nach zwei Stunden 

 Nicht wieder gefunden. 

 Mag niemandem mehr ihre Stangen leihn. 

 

 

 

 

 Kunst hat ihren Preis...

 

 Ein Schubert-Lied-Fan vom Dorf Lieskau 

 Verehrt überaus Fischer-Dieskau. 

 Fast jedes Konzert 

 Hat er gehört, 

 War deshalb auch meist mit dem Kies lau. 

 

 

 

 

 Mittagsmahl 

 Übertragung aus dem Englischen 

 

 Einst ritt eine Dame aus Niger 

 Mit lächelndem Blick einen Tiger. 

 Noch nicht ganz zurück, 

 Frißt der sie am Stück. 

 Des Lächelns beerbt sie der Tiger. 

 

 

 

 

 Öffentliche Ruhestörung 

 

 Man fragte 'nen Säufer zu Offstein

 "Sag, muß der verdammte Zoff sein ?" 

 Er johlte, krakeelte, 

 Wenn Bier ihn beseelte... 

 "Was flößt du dir nur für 'nen Stoff ein!" 

 

 

 

 

 Zweifaches Liebesglück 

 

 Ein Ehepaar lebt an der Osel

 Vernarrt in den Wein von der Mosel. 

 Und wehe, ein Fieslilng 

 Vermiest ihm den Riesling - 

 Dann kriegt er's zu tun mit Frau Rosl! 

 

 Den Krückstock schwang Frau Rosl: "Miesling! 

  Vermies uns nicht den Moselriesling!" 

 

 

 

 

 Kriminaltango 

 

 Begabt war Leone aus Ottenhain 

 Mit einem für Tango recht flotten Bein. 

 Egalweg, ob Puppe 

 Oder Schaluppe - 

 Er lud alle Nutten zum Hotten ein. 

 

 

 

 

 Abwegig 

 

 Der Maik bringt Marie aus Ragosen 

 Am Sonntag früh stets rote Rosen. 

 Dem uralten Harung 

 Sagt bald die Erfahrung: 

 So lockst du sie nicht aus den Hosen! 

 

 Marie konnte Solches erbosen: 

 Was soll ich denn mit dem famosen 

 Gemüse der Liebe? 

 Das killt meine Triebe!   

 Für'n Schein würd ich auch mit ihm kosen! 

 

 "Manch Frauen", denkt Maik, "grad die losen, 

 Die muß kreativ man umtosen! 

 So manche erotisch, 

 Doch andere exotisch. 

 Versuch's mal mit Thunfisch in Dosen." 

 

 

 

 

 Abwerbung 

 

 'Ne Jägerin lebte in Rheine

 Die war keine überaus Feine. 

 Sie lockt jedes Tier 

 Vom Nachbarrevier: 

 "Komm rüber, sonst mach ich dir Beine!" 

 

 

 

 

 Supermodel 

 

 Am Laufsteg: ein Model aus Rheine

 Das ziert ein Paar edelster Beine, 

 Einssiebzig wohl lang. 

 Dem Schneider sei Dank: 

 Näht Strümpfe für sie ganz alleine. 

 

 

 

 

 Schaden macht klug 

 

 Ein Hersteller stopfte in Rissen kein  

 Fein Daunengefieder in Kissen rein; 

 Statt dessen die Mähne 

 Von Löwen, auch Zähne... 

 Er soll wohl von Enten gebissen sein. 

 

 

 

 

 Siebensterneküche 

 

 Die Köchin vom Gute zu Sahren 

 Wußt' Krebse im Sude zu garen, 

 Die waren votrefflich 

 Und schmeckten so köstlich 

 Noch nicht mal am Hofe des Zaren! 

 

 

 

 

 Ungeheuerlich! 

 

 In Schottland ein Wurm namens Nessi 

 Verliebte sich in einen Wessi. 

 Darum, Messi, wisse: 

 Man sagt, Nessi bisse, 

 Nur weil es den Wessi vermisse. 

 

 

 

 

 Sch...spiel... 

 

 Hans-Jochen fuhr kürzlich ins Schwabenland

 Um selbst sich mit einigem Sachverstand 

 Am Fußball zu laben. 

 Doch spielten die Schwaben, 

 Daß schnell ihm die Lust dort am Laben verschwand. 

 

 

 

 

 Genießer 

 

 Genießer war Wolfgang aus Soest

 Schon immer hat eins ihn erboest: 

 Das Ketschup bei Tische 

 Zum edelsten Fische... 

 Drauf läßt er den grimmigsten Toest. 

 

 

 

 

 Lebenskünstler 

 

 Bemoost schon: zwei Häupter aus Stanton

 Drauf weideten fröhlich die Enten. 

 Sie lebten genüßlich 

 Und ließen sich schließlich 

 Nach neunzig Semestern verrenten. 

 

 

 

 

 Winzerstolz 

 

 Es sprach mal ein Winzer aus Steinberg

 "Ich hoffe doch, daß man's am Wein merk: 

 Ist der nicht oho?! 

 Von höchstem Niveau! 

 Ein Markenwein, und schließlich  mein Werk!" 

 

 

 

 

 Tratsch in Tettenweis 

 

 Da tuschelt Hans-Peter aus Tettenweis

 "Der Juniorchef hat so 'nen fetten Steiß! 

 Muß der um drei Ecken, 

 Bleibt er glatt stecken.

 Und alles vom Suff. Wollen wir wetten, Theiss?" 

 

 

 

 

 Gänsediebs Ende 

 

 Der Bauer sitzt froh an bei Thodenroth 

  Aufs Füchslein im ganz frühen Morgenrot. 

 Läßt fliegen den Schrot 

 Zu Reinekes Not; 

 Der liegt jetzt umarmet vom Roten Tod. 

 

 

 

 

 Bellende Katzen 

 

 Es lebte ein Hündchen in Velten

 Das kürzlich die Katzen verbellten. 

 Es dachte bei sich: 

 "Heh, irre ich mich? 

 Nein - bellende Katzen sind selten!" 

 

 

 

 

 Mißbräuchliches Spiel 

 

 Da war eine Dame aus Vollenborn

 Die trug gern das Hütchen mit Bollen vorn. 

 Und übten die Rangen 

 Mit ihnen das Fangen, 

 Bekam sie zumeist einen tollen Zorn! 

 

 

 

 

 Schneiderzicke 

 

 'Ne Schneiderin lebte in Zehdenick

 Die wurde, sobald sie was nähte, Zick. 

 Sie nähte für Walther 

 Ein Paar Büstenhalter. 

 Er könnte ihn brauchen. Oh nee, de Zick! 

 

 

 

 

 Willst du kosen... 

 

 Im Frühjahr pflanzt Frank aus Zenicken 

 Im Garten die buntschönsten Wicken. 

 Doch schenkt er ein Sträußchen 

 Den Nachbarschafts-Mäuschen, 

 Setzt's Maulschelln. Verdammt, diese Zicken! 

 

 

 

 

 Totalverweigerung 

 

 Der Paul kennt 'ne Greisin aus Zerbst

 Die sagte sich: "Mädel, du sterbst". 

 Nun, hier im Gedicht 

 Stirbt sie noch nicht: 

 "Ich weiger mich strikt, wenn du erbst!" 

 

 

 

 

 Besser mit Helm 

 

 Beim Radeln von Zossen nach Zesch 

 War Lore stets sauber und fesch. 

 Das änderte sich 

 Nicht unwesentlich 

 Infolge von helmlosem Crash. 

 

 

 

 

 Berlin Hbf. 10.10.2015, 12 Uhr 

 

 Manch Wutbürger sagt sich in Oppen

 Die Frechheit ist kaum noch zu toppen! 

 Sie kamen in Haufen 

 Zur Demo gelaufen, 

 Um TTIP und CETA zu STOPPEN! 

 

 Auch gab es viel Menschen in Nörten, 

 Die lauthals sich drüber empörten: 

 So billig wie nie 

 Käm' Demokratie 

 Jetzt denen, die gern sie zerstörten. 

 

 In Hamburg gabs Leute, die warnten, 

 Weil Feinde als Freunde sich tarnten. 

 Die horchten und guckten, 

 Versteckten und duckten, 

 Sie scannten, bestachen, umgarnten. 

 

 Schickt endlich den Kriegsherrn Obama 

 Nach Haus ohne weiteres Drama! 

 Soll dort intrigieren 

 Und Menschen düpieren, 

 Der paßt hier nicht ins Panorama! 

 

 

 

 

 **** 

 

 

 

  Weitere limerick-ähnliche Texte 

 

 

 

 Darf man? 

 

 Da war mal ein Reimling aus Limerick

 Der hatte die Faxen schon immer dick. 

 Der Hebungen vier - 

 Das ist doch Plaisir! 

 Nun seid  nicht so weinerlich-wimmerig! 

 

 

 

 

 Benefizkonzert 

 

 Beim Chorkonzert in Sindelfingen 

 Sollten Kindersongs erklingen, 

 Weil sie dort 

 In einem Hort 

 Für Waisen und für Findel singen. 

 

 

 

 

 Mindere Qualität 

 

 A soldier lost his spade in Maine

 Searched up and down, all was in vain. 

 Then in the end 

 Resigned and went 

 And didn't care: 't was made in spain. 

 

 

 

 

 Ostersünden 

 

 Ein Braten zu Ostern vom Lamm, toller Brauch, 

 Von dir bleibt todsicher ein prall voller Bauch. 

 Ich horche nach Innen 

 Mit all meinen Sinnen 

 Und hör, wie die Plautze brummt: Knurr, Boller, Fauch! 

 

 

 

 

 Genießer 

 

 Sprach in Mainz ein Heinzelmännchen 

 Mal zu einem Mainzelmännchen: 

 Egal, was es sei - 

 Nichts über'n Ei! 

 Fangen wir uns ein Mainzelhennchen! 

 

 

 

 

 Fohr'sche Brauerei 

 

 Es heißt, daß man in Breitenau 

 Schon lange, und zwar seit genau 

 Dem Jahre vier 

 Das beste Bier 

 Der Konkurrenz zum Neide brau. 

 

 

 

 

 Klagekerl 

 

 Der Heiner ist Leichenbeweiner, 

 Als Solcher ein richtiger Starweiner! 

 Denn wirklich keiner 

 Weint so wie Heiner! 

 Zuvor trinkt er stets ein Glas Warsteiner. 

 

 

 

 

 Online-Bekanntschaft 

 

 Frau Lore fand so einen Inder nett, 

 Den kennt sie seit Kurzem vom Indernet. 

 Sie wollte gar Kinder 

 Von diesem, dem Inder. 

 Doch Kinder, nee, wollte der Inder net. 

 

 

 

 

 Patient in Nadelstreifen 

 

 Du hörst nicht nur aus Wartezimmern, 

 Daß Befunde sich verschlimmern: 

 Die Wirtschaft krank - 

 Wer heilt die Bank? - 

 Und überall dies zarte Wimmern! 

 

 

 

 

 Nur zur Kur 

 

 Häufig sieht man den Großvater 

 Im Kneipphotel "Kurheim zum Waldkater". 

 Da zirpen die Grillen, 

 Und er spart seine Pillen. 

 So wurde der Alte zum Kalt-Water 

 

 

 

 

 Gefährlich ist's II 

 

 "Drüben bei den wilden Hecken 

 Zwischen Ameisen und Zecken 

 Ruht das wilde 

 Fräulein Hilde. 

 Willst du wirklich Hilden wecken?" 

 

 

 

 

 Seemannsgarn 

 

 Er ächzte im Sturm. Wich ich? 

 Natürlich! Und das war ganz richtig: 

 Schon splittert der Mast 

 Und erschlägt mich fast! 

 Er war offensichtlich schon wurmstichig. 

 

 

 

 

 Das Neunzehnte 

 

 Viel schöner noch als ein Van Gogh! 

 Bemerkte der Golflehrer Bloch 

 Mit Blick auf Grits Beine. 

 Nun, Brüste hat sie wohl keine... 

 Doch freut er sich schon auf das neunzehnte Loch. 

 

 

 

 

 Missis vom Mississippi 

 

 Am Mississippi ohne Sorgen: 

 Wir konnten eine Missis borgen 

 Gegen kleine Leihgebühr 

 Für die Pflicht und für die Kür, 

 Und liebten sie dann bisses Morgen. 

 

 

 

 

 Kurzschlußentscheidung 

 

 Beim Franz riß eine Schalterleitung. 

 Ganz brüsk gestellt vor die Entscheidung, 

 Was er nun wolle - 

 Schnaps oder Olle: 

 Ganz nachdrücklich lallte er "Scheidung". 

 

 

 

 

 Lusitanischer Popanz 

 

  Wollte einst ein Recke ziehen 

 Zum Sommerfest nach Zeckerin

 Hat wollen nur tanzen 

 Und tollen mit Wanzen - 

 Doch gebrach's ihm an Benzin. 

 

 

 

 

 

 

  Spanische Limericks 

 

 

 Mexico I 

 Un cayman de Cihuatanejo 

 Me dijo: te doy un consejo: 

 Bañarse muy mal 

 Que huele fatal 

 El mar d'esta zona, mi viejo! 

 

 

 

 Mexico II 

 Pelícanos de Vera Cruz 

 Platican con un avestruz: 

 "Dedonde viniste? 

 Y como fuiste?" 

 "De Africa en autobus." 

 

 

 

 

 En el monte 

 

 Le daba un beso de esos 

 En medio de faya y brezos. 

 Debajo d'un pino 

 Gozaban del vino 

 Y tambien de eso de besos. 

 

 

 

 

 Abusador 

 

  En Cadiz un banderillero 

  Quedaba tras años soltero. 

 Con un tenedor 

 Pinchó con amor 

 Las novias en el trasero! 

 

 

 

  Instantaneamente! 

 

 En Jaén una ama de casa 

 A Pepe le dijo: "que pasa?  

 En manos harina 

 Con sal, margarina? 

 Las vas a sacar de la masa!" 

 

 

 

  Tucho 

 

 Vivía und perro con alma 

 En la capital de La Palma. 

 Se llamaba Tucho. 

 No ladraba mucho, 

 Ha nunca perdido la calma. 

 

 

 

 Zero ganas 

 

 Un chico vivió en La Vera, 

 A quien le llamó la bandera. 

 Al medico dijo: 

 Soy homo, mi hijo, 

 De contagiosa manera! 

 

 

 

 Mala suerte 

 

 Un hombre, quien fué de Balboa 

 Recorre Brazil en canóa. 

 Por dia y hora 

 La selva explora,  

  Al fin lo interior de una boa.

 

 

 

 Puntería 

 (Von meiner Tochter Franzi) 

 A un caracol en Puerto Rico 

 Le fue a picar un mosquito. 

 Hijo Puta! Cabron! 

 Le dijo enfadon 

 Vete a picar al perico! 

 

 

 

 Moluscos ignorantes 

 

 Pulpito del mediterraneo 

 Encuentra flotando un cráneo. 

 "Pa' que servirá 

 Tal cosa, Papá?" 

 "Que se yo", dice el pulpo frustraneo. 

 

 

 © Peter Möck, Berlin 

 

 Nach oben  

 

 

 Und hier geht's weiter... 

 

 

 www.schuettelverse.de 

 

 

  Zurück zu Seite 1