G e s u n d h e i t ! 

 Nun Schluß mit dem Gewimmer, eh... irgendwas tut immer weh! 

 


 

 

 

  Grundlagenforschung 

 

 Zur Zeit man groß am Markte forscht, 

 Was Herzen vorm Infarkte morscht. 

 

 Der Ehepartner? Zank und Streit? 

 Die Steuer ist wie Strang auf Zeit. 

 Im Herzen selbst ein Fehlerschalter? 

 Die Chefin ist ein scheeler Falter? 

 Die FDP? Das Weckerbimmeln? 

 Wenn Schaben wild beim Bäcker wimmeln? - 

 

 Das Leben, heißt's im Ärztehaus, 

 Hält ewig nicht der Härts'te aus. 

 

 

 

 

 Beim HNO-Arzt 

 

 Vom tauben Ohr den Käspfropf 

 Nimmt der dir mit dem Fräskopf 

 Vermittels einer Kopffräs' - 

 Und draußen ist der Pfropfkäs. 

 

 

 

 

 Wellness 

 

 Iberien-Spa: Tanzkurs Fandango, 

 Kalt-Wasser-Güsse, und dann Fango.   

 

 

 

 

 Krankmachende Abneigung 

 

 Am Montag Prüfung: Metaphysik. 

 "Davon krieg noch verdammt die Syph ick!" 

 Am Dienstag bat mein kranker Schatz, 

 Daß ich ihm mal den Schanker kratz. 

 

 

 

 

 Die Arzthelferin 

 

 Schwester Lena sät bei allen 

 Patienten Wohlgefallen. 

 Ihr herzallerliebstes Wesen 

 Hilft manch Kranken beim Genesen, 

 

 Und weil Lena gut gebaut, 

 Hätt' sie Mancher gern zur Braut. 

 Vorne, hinten, unten, oben 

 Ist des Schöpfers Werk zu loben. 

 

 Wenn sie sich vornüber beugt, 

 Bist du restlos überzeugt: 

 Dann erblühen zarte Weiten. 

 Das versüßt die Wartezeiten! 

 

 

 

 

  Schlüssellochchirurgie 

 

 Die bauen dem Suffke Eberlein 

 Rektal 'ne neue Leber ein. 

 Die wird - ich glaub, da sei mer ein, 

 Schon wieder bald im Eimer sein. 

 

 

 

 

 Putzteufel 

 

 Man sagt von Ramona aus Hallstadt: 

 Sie sieht ihre Küche als Walstatt 

  Von schrillen Bazillen. 

 Muß all-alle killen... 

 Die Ärmste nicht alle im Stall hat. 

 

 

 

 

 Beil in der Stirn 

 

 Dazu empfiehlt die Heilkunde: 

 Vermeidet solchen Keil, Hunde! 

 Denn wer im Kopf ein Beil hat, 

 Dem hilft nicht Kur, nicht Heilbad. 

 

 

 

 

 Therapievorschlag 

 Sollten dich die Viren beißen: 

 Ertränke sie in Bieren, weißen. 

 

 Wenn dich böse Viren nerven, 

 Die sich auf die Nieren werfen, 

  Soll man Zucker zu sich nehmen; 

 Ließen dann im Nu sich zähmen, 

 Weil bald das Verlocken sie 

 Reizt und ihnen Socken lieh. 

 Schnaps dann drauf,  nach Bieren Weine... 

 So machst du den Viren Beine. 

 

 

 

 

 Burnout 

 

 Er kriegt am Kopf vom Denken Schorf, 

 Behauptet Hans aus Schenkendorf.   

 

 "Du bist wohl heute einfach matt, Hans. 

 Da denkt man gleich, hier oben hat man's..." 

 

 

 

 

 Brustwarzen-Piercing 

 

  "Wie appliziert man nur solche Zitzspange? 

 Mit Ohrloch-Garnitur? Mit Spitzzange?" 

 

 Wenn dieses mit der Zangen stimmt 

 Dann freß ich quer zwei Stangen Zimt. 

 

 

 

 

 Weiber! 

 

 Der Lenz macht meiner Ollen Pein, 

 Sie saugt voll Trotz den Pollen ein 

 Und kriegt gar den Kanal nie voll. 

 "Wovon bist du so fahl, Nicole?" 

 

 

 

 

 Zahnärztliche Alltagsfreude 

 

 Patientin: 

 

 "Eines macht mich bange, Lore: 

 Er sagte, daß er lange bohre!" 

 

 Zahnarzt: 

 

  "Wenn ich der ins Maul fasse,  

 Finde ich nur Faulmasse." 

 

 Drauf bemerkt er bieder: "Wiß: 

 Der hat keinen Widerbiß." 

 

 (Abends ich am Fasse maul: 

 Drecksjob – war die Masse faul!) 

 

 

 

 

 Besser solar 

 

 Ein Ofen schnell beim Heizen rußt. 

 Das kann die Bronchien reizen. Hust! - 

 Weshalb ich ohne Ruß denn heiz. 

 Ich hasse diesen Hustenreiz! 

 

 

 

 

 Schwieriges Wort 

 

 "Das Messer ist ja, Aua! schartig! 

 Überall Blut, wie schauerartig!" 

 Seit Tagen liegt das Hannken Kraus 

 Im Eppendorfer Krankenhaus. 

 Und quillt aus ihrer Wund' so Eiter, 

  Kriegt sie ein "Anti"... und so weiter... 

 

 

 

 

 Schädelbasisbruch 

 

 "Vor Monaten sah ick mein' Schwager - 

 Nee Teufel, wat war det Schwein mager! 

 

 Inzwischen ist der Wicht jenesen. 

 Nee ehrlich, ick bin's nicht jewesen!" 

 

 

 

 

 Gebißreiniger, Weihnachten 

 

 "Mit Großpack tausend Säuberungen! 

 Nie wurd' der Kauf mit Reu besungen!" 

 

 Das wär' für Oma, denk i scheen, 

 Die schönste der Geschenkideen. 

 

 

 

 

 Wanderniere 

 

 Die Niere hat froh'n Ausflugssinn, 

 Begibt sich gerne sausflugs in 

 Recht nierenferne Ecken, wo 

 Man fragt: was soll's bezwecken? - "Oh, 

 Sie ist nun mal ein Wandervogel", 

 Belehrt uns Dr. Van der Wogel. 

 

 

 

 

 Fußkrank 

 

 Den Niko plagt ein tauber Zeh, 

 Den heilt er mit Zaubertee. 

 Und weil er einen Ballen hat, 

 Trainiert er oft im Hallenbad. 

 

 

 

 

 Massenerhaltungsgesetz 

 

 Der Staub dringt ungehindert doch 

 Durch diese Maschenweite! 

 Du solltest vielleicht heute noch 

 Die Füße waschen, Maite! 

 

 Was ich von der Wade banne, 

 Wenn ich in der Wanne bade, 

 Ganz in deinem Banne, Wade, 

 Bleibt als Rand der Badewanne. 

 

 

 

 Abspeck-Folter 

 

 "Seit Wochen ist mein Bauch leer!" 

 "Kein Schnitzel, keinen Lauch, Bär! 

 Nur Haferschleim und Breilein 

 Laß in den dicken Leib rein!" 

 

 "Mein armer mißhandelter Leerbauch 

 Will Braten, und Sauce mit Bärlauch!" 

 So hatte Jens mal Dampf gemacht, 

 Und dabei nur an Mampf gedacht. 

 

 

 

 Nur zur Kur 

 

 Häufig sieht man den Großvater 

 Im Kneipphotel "Kurheim zum Waldkater". 

 Da zirpen die Grillen, 

 Und er spart seine Pillen. 

 So wurde der Alte zum Kalt-Water. 

 

 

 

 

 Gesundheitstips 

 

 Wenn Runde ich um Runde fahr', 

 Machen sich die Pfunde rar. 

 

 Lauf ich mit dem Hundevieh, 

 Schmelzen auch die Pfunde hie. 

 

 Wem der Fiskus lauert auf, 

 Ertücht'ge sich mit Dauerlauf! 

 

 Sennestee und warme Decken 

 Die Natur im Darme wecken. 

 

 

 

 Freibad 

 

 Trinkst du nach dem Baden Wein, 

 Schau, daß keine Zecke harrt 

 Unter einer Hecke zart, 

 Und lauert auf dein Wadenbein! 

 

 

 

 

 Wer kennt ihn nicht... 

 ...Den Mann mit dem Licht?"* 

 

 Er ist mies drauf, der Mann mit dem Nachtlicht; 

 Er schleicht herum, der Mann, und er lacht nicht. 

 Wozu denn auch? In solch einer Lichtnacht 

 Auch's Herz in der Tür unsrem Manne nicht lacht. 

 

 * Werbeslogan eines (veralteten) Abführmittels 

 

 Oder im Klartext: 

 

 Darmol zum Wohle kesser Backen! 

 Denn damit läßt sich's besser kacken. 

 

 

 

 

 Gesundheitsunwesen 

 

  Strenge Diät und viel Reis, Bolle! 

  Versuchen se's mal mit der Beißrolle! 

 

 Hieß es mal: am deutschen Wesen 

 Soll die ganze Welt genesen, 

 Müßt’ es heute eher heißen: 

 Hast du mal im Bein ein Reißen 

 Oder noch ganz andere Qualen, 

 Musst du erst 10 Euro zahlen! 

 

 Junge, mach dir nicht ins Hemd! 

 Das Disease-Management 

 Bringt gesundheitlichen Standard, 

 Wenn die Wanderniere wandert… 

 Und verbrieft, dass die Misere 

 Allerorts die gleiche wäre. 


 Spatzen pfeifen’s in den Gassen: 

 Einzig wohl die Krankenkassen 

 Profitieren vom System. 

 Denn für sie ist es bequem: 

 Was du brauchst, das zahlen sie nicht, 

 Und was sie zahlen, brauchst du nicht. 

 

 Qualität ist gar nicht wichtig, 

 Billigstes gerade richtig. 

 Nur – das Beißholz fehlt uns noch. 

 Seid mal still, ich hör es doch: 

 "...und kriejen se wieda dit Beinreißen: 

 Da dürfense dreimal am Tag reinbeißen!" 

 

 

 

 

 Postprandiale Flattulenzen 

 

 Schaust du bei Frau Giese lang 

 Zur Diaschau mit Liesegang: 

 Wenn Winde von Frau Giese wehen - 

 Schnell raus, und auf die Wiese gehen! 

 

 

 

 

 Gipsbein 

 

 Gummibärchen, nette Bären, 

 Ihr sollt mich im Bette nähren! 

 So umringt von Bären, netten, 

 Dürft ihr mich zum Nähren betten. 

 Wenn sie heiter mich bewandeln, 

 Dürft ihr weiter mich behandeln. 

 

 

 

 

 Ökonomie der Körperpflege 

 

 Ach was, die bleiben dran, die Socken, 
 Bis morgen frühe san die trocken. 
 Kann's Waschen, auch wenn's mufft, lassen: 

 Ein Hoch bringt frische Luftmassen. 

 

 

 

 

 Erste-Hilfe-Kursus 

 

 Wie oft i dös den Leiten sage: 

 Dem Mann stabile Seitenlage! 

 Braucht brandverletzt Bedeckung sehr - 

 Das Übrige ist sekundär. 

 

 

 

 

 

 © Peter Möck, Berlin 

 

 

 Nach oben 

 

 Und hier gehts weiter: 

 

 

 www.schuettelverse.de 

 

 

 Zurück zu Seite 1