L  e  u  t  e 

 Am Ende dieser Seite:  Leute  unter  sich 


 

 

 

 

 

 

 Noch ist Gallien nicht verloren 

 

 Kam des Wegs ein dicker Mann 

 Mit weißblauen Hosen an. 

 Nackig zwischen Bauch und Kopf, 

 Oben drauf ein roter Zopf. 

 

 Sagt, er wär' romanophil. 

 Römer böten gutes Ziel 

 Für ein Paar gallischer Fäuste. 

 "Ihr wollt wissen, wie ich heiße?" 

 

 Doch er schwieg zum "wer" und "wo", 

 Sagt, er sei inkognito. 

 Sein Name wäre... Fiete X! 

 Sein Hündchen hieße Idefix. 

 

 

 

 Der Hooligan 

 

 "Ich mach Sie gleich zu Sushi! 

 Sie stehen auf meinem Schuh, Sie!" 

 

  ... Doch immer top-clean, 

 Dieser Klopp-Teen. 

 

 

 

 

 

 Bert Wiedel, Gärtner 

 

 Bringen Bert Ehren: 

 Seine Erdbeeren! 

 

 Stets wacker in den 

 Ackerwinden, 

 Den welken Nelken, 

 Den randlosen Landrosen. 

 

 Und ganz in Sommers Lacke, ei, 

 Steh'n Schniedelwurz und Akelei. 

 

 Jedoch... 

 

 Die Gärtnerslust, die rege, wich, 

 Im Kampf mit Giersch und Wegerich. 

 Dies alles war bald Wiedel schnurz - 

 Doch nur nicht seine Schniedelwurz. 

 

 

 

 

  Klomann, unverschämt 

 

 Vorm Lokus sitzt ein Kassenmacker, 

 Kassiert in bar die Massen Kacker. 

 Schimpft: "Machst du da ein Praktikum? 

 Das geht auch schneller: Kackdibrumm!" 

 

 

 

 

 Der Feuerschlucker 

 

 Der Yogi lief, der blasenreiche, 

 In Richtung Omas Rasenbleiche. 

 "Wohin ich zum Erbleichen rase?" 

 Zur Show bei einer reichen Blase!" 

 

 

 

 

 Das schöne Klärchen Henkel 

 

 Man nannte sie das "Scheenchen Henkel" -

 Zum Anbeißen! Wie Hähnchenschenkel! 

 Der Fan von Tofu, Bärenklau 

 Doch besser nicht auf Klären bau. 

 

 Am Waldrand laut die Lerchen klagen: 

 Schon wieder zwei (!) beim Klärchen lagen! 

 Die Lerche unter Zährchen klagte: 

 "Nur wenig Fräulein Klärchen zagte!" 

 

 

 

 

 Marie und Max 

 

 Marie liebt Tanz, den Reigenvollen, 

 Der Max nur Bäckers Feigenrollen. 

 

 "Hach, wenn ich zu Manolo pese, 

 Tanzt der mit mir gar Polonaise!" 

 

 

 

 

 Verrückte Cousine 

 

 Zum Karneval in Jasebeck 

 Wird jedes Jahr die Base jeck. 

 Sie steht dann in der Bütten hier 

 Und trinkt Damnatzer Hüttenbier. 

 

 

 

 

 Kölle Alaaf! 

 

 Ob ich mal die Made bütze 

 Mit der ulkschen Bademütze? 

 "Stehst du auf Gebütze, Made? 

 Sonst geht deine Mütze bade!" 

 

 

 

 

 Zitterpartie 

 

 Vor jeder Prüfung bebte er 

 Wie eine Zitterpappel. 

 Drum nannten sie im Freundeskreis 

 Ihn manchmal "Pitter Zappel". 

 Im Horrorkino mit der Zeit 

 Fand er dann seine Zittermaid. 

 

 

 

 

 Nicht sein Tag 

 

 "Du bist heut etwas Matt, Hans. 

 Den Geist nicht verrenken, 

 Nur einmal scharf denken  :

 Dann hat man's!" 

 

 

 

 

 Lieber Marc, 

 

  Auf einer Bank im Mauerpark 

 Saß sie und gab mir Kuchen 

 Aus Käse, Ei und Magerquark: 

 Ich sollt' ihn nur versuchen. 

 

 Es war am Samstag vorm Konzert 

 In der Max-Schmeling-Halle. 

 Und als ich endlich von ihr ließ, 

 War all der Kuchen alle. 

 

 Jedoch vergaß ich vor Genuß, 

 Das Mädelchen zu fragen, 

 Wo es denn wohnt und welcher Bus 

 Mich zu ihr würde tragen. 

 

 Sie war so lieb, sie bäckt so gut! 

 Und deshalb zieht's mit Power, Marc 

 Zu küssen ihre süße Schnut 

 Mich Samstags in den Mauerpark. 

 

 

 

 

 Drei  Schwestern 

 

 Der schönste Platz für Toni Mohr 

 Ist vorm Computer-Monitor. 

 

 Mit Tremolo singt Käthchen Mohr 

 Die Soloparts im Mädchenchor. 

 

 Ihr Freund ist schwarz. An Annes Mohr 

 Beißt Ann zu gern das Mannesohr.  

 

 

 

 

 Ungleiche Schwestern 

 

 Die Kati hat was von Gefrierbeutel; 

 Die wunderschöne Rose dein 

 Stellt sie in eine Dose rein! 

 Doch Suse ist mehr Typ Gebierfreudel. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 L e u t e  u n t e r  s i c h 

 

 

 

 

 

 Tenöre unter sich 

 

 "Laß Lieder von den deinen klingen! 

 Man freut sich auch an kleinen Dingen." 

 

 

 

 Ostfriesen unter sich 

 

 Kiek maa: die hat 'n Schwängebauch, Hein! 

 "Töffel! Das iss'n Hängebauchschwein!" 

 

 

 

 Jogger unter sich 

 

 Und hier jetzt mein Geschenk, Lutz: 

 Bandagen für den Gelenkschutz! 

 

 

 

 

 Biologen unter sich 

 

 Zu gern wir durch die Saaten dammeln 

 Und dabei manche Daten sammeln.

 

 

 

 

 Freundinnen unter sich 

 

 "Wir waren bei Babs auf der Grillfete... 

 Tsasiki gabs - wie Molto-Fill, Grete! 

 Und Steaks, so klein wie Spinnenachtel, 

 Zu Riesenmengen Innenspachtel. 

  Auch muß ich mal über den Wein klagen. 

 Der Kopf danach: schwer wie ein Kleinwagen!" 

 

 

 

 

 Eheleute unter sich 

 Ich hab kein Geld, du hast kein Geld... 

 

  "Du gehst sofort, Jens-Ole, koofen 

 Die Feuerung für'n Kohleofen!" 

 

 "Hab leider für den Ofen kein 

 Bar Kies, um Koks zu koofen ein!" 

 

 

 

 

 Transvestiten unter sich 

 

 Aus 'nem Flakon Jens-Dieter flufft 

 Zitronen- wie auch Fliederduft 

 Und fordert dann: "Es leih' Einer 

 Mir bitte mal 'nen Eye-Liner!" 

 

 

 

 

 Pilzsammler unter sich 

 

 "Die angebrannten Schopftintlinge, 

 Das waren vielleicht Topfschindlinge!" 

 "Und ich denk gerne an Ramonen 

 Mit ihren knackigen Maronen". 

 

 

 

 

 Politiker unter sich 

 

 "Wenn ich dir nur die Lampen richt', 

 Dann stehst du voll im Rampenlicht." 

 

 Doch hatt' er keinen Funken Ehr' 

 Und sprach dies nur von ungefähr. 

 

 Es war auch nur zu leicht gesagt - 

 Drum hatte Paul nur seicht gelacht. 

 

 

 

 

 Imker unter sich 

 

 Komm rein, mein Freund, hier wohn ich, Hein, 

 Komm auf ein Gläschen Honigwein! 

 Im Herbst der Imker Rähmchen säubert, 

 Im Mai der Drohnen Sämchen räubert. 

 Vor Tagen traf er Finen Bölker. 

 Die Fine hat zwölf Bienenvölker. 

 "Nun sieh einmal, hier wohn ich, Hein. 

 Sag, magst du ein Glas Honigwein? 

 Du mochtest ihn doch früher sehr, Hein!" 

 "Nun, das muß wohl schon lange her sein...

 Ach, mir ist vor Affären bang!" 

 "Dann nimm ein Gläschen Bärenfang." 

 

 

 

 

 Opernkritiker unter sich 

 Wie konnten nur die Leitbratschen 

 Das Eingangsthema so breitlatschen! 

 

 So hört nur diesen "Meisterklang"! 

 Da ist vokaler Kleister mang! 

 Vom Stichwort an "Ich lasse bitten" 

 Wir unter seinem Basse litten. 

 

 Er ging dabei unendlich langsam! 

 Sagt, war dazu nicht sein Gesang lahm? 

 Erst kurz phrasiert er sehr, dann lang, 

 Bis daß den Saal er leer dann sang... 

 

 

 

 Bären unter sich 

 

 "An diesem schönen Binnenmeer 

 Verlangts mich, dich zu minnen, Bär! 

 Bin doch dein kleines Misschen, Bär - 

 Komm, drück mich noch ein bißchen mehr!" 

 

 

 

 

 Wölfe unter sich (Brasilien) 

 

 "Ist Zeit, daß ich ein Rißchen beiß." 

 "Dazu brüh ich ein bißchen Reis." 

 

 "Und während ich Frau Grugel kill, 

 Heizt du schon mal den Kugelgrill. 

 

 Dann, falls ich sie in Rio beiß, 

 Besorg ich dazu Bio-Reis!" 

 

 

 

 Wale unter sich 

 

 Dat Frollein Amt nöölt dauernd: "Bitte warten!" 

 Ick segg di nur: dor kriegst du witte Barten! 

 

 

 

 

 © Peter Möck, Berlin 

 

 

 Nach oben 

 

 

 Und hier geht's weiter: 

 

 

 

 www.schuettelverse.de  

 

 

 Zurück zu Seite 1